2007

Dezember 2007
Am frühen Abend vor dem 1. Advent findet die Adventsmusik in der Erlöserkirche statt, in diesem Jahr vorwiegend von unserem Vorchor unter der Leitung von Joachim Westphal gestaltet. Im Anschluss daran wird die Gemeinde zu einem adventlichen Beisammensein in das Gemeindehaus eingeladen. Der Förderverein kümmert sich ums das leibliche Wohlergehen.

Am 02.12. erfreut der Posaunenchor die Besucher des Eitelborner Adventsmarktes mit weihnachtlichen Weisen, eine Woche später in Neuhäusel.
November 2007
Vom 02.-04.11. findet zum 5. Mal das Bläserwochenende in Hübingen statt. Laien – und Berufsmusiker übernehmen den musikalischen Part zur Vorbereitung der bevorstehenden Dezembertermine sowie “Aufklärungsunterricht” zum Thema Instrumentenpflege, besonders wichtig für die Anfänger/Innen. Ein wie immer gelungenes Wochenende!

Nach langer intensiver Vorbereitung findet am 25.11. das Jubiläumskonzert mit dem katholischen Kirchenchor statt. Es wird ein voller Erfolg!
Oktober 2007
Am 03.10. bläst der Posaunenchor auf dem Oktoberfest der “Freiwilligen Feuerwehr Neuhäusel”. Der Erntedank-Gottesdienst am 07.10. wird traditionsgemäß ebenso mitgestaltet.
September 2007
Unser 4. Sommerfest feiern wir am 02.09. von 11.30 – 17 Uhr an der Kadenbacher Hütte “Schauinsland”. Sarah und Mareike haben ein tolles Unterhaltungsprogramm vorbereitet und sorgen so für viel Spaß!
Juli / August 2007
Musikalischer Einsatz beim Gemeindefest und bei der Einweihung der neuen Umgehungsstraße.
Juni 2007
Mit insgesamt 16 Bläser/Innen fahren wir zum Evangelischen Kirchentag nach Köln, wo wir in einem Klassenraum eines Gymnasiums untergebracht sind. Kaum angekommen, geht es schon los zum Eröffnungsgottesdienst und somit zu unserem ersten musikalischen Einsatz. Dazu kamen etliche Einsätze mehr, z.B. mit ca. 25 Bläsern bliesen wir morgens in einem Seniorenheim. Der musikalische Höhepunkt dürfte der Auftritt der Bläck Föös gewesen sein, zusammen mit einer 10köpfigen Bläserauswahl und gut 1000 Laienbläsern vor der Bühne. Die ganze Stadt war geprägt von Vorträgen, Bibelarbeiten, Workshops, Kinderprogramm, Gottesdiensten, Gebeten, Ausstellungen und Konzerten – und überall waren orangefarbene Schals zu sehen mit dem Bild des “Christenfischs” und dem Motto aus dem Hebräerbrief “Lebendig und kräftig und schärfer”. Zum Ende des Kirchentags fand der Abschlussgottesdienst auf den Poller Rheinwiesen statt mit 110.000 Besuchern, darunter 5.000 Bläser/Innen.
Der traditionelle “Musikalischer Frühschoppen” fand diesmal wegen des schlechten Wetters im St. Anna Haus statt. Zahlreiche Besucher erlebten ein Programm durch verschiedene Musicals, moderne Kirchenmusik und Pop. Unterstützt wurden wir von Darbietungen des katholischen Kirchenchors St. Anna und der Jazz-Tanzgruppe der SG Neuhäusel.
Mai 2007
Auf Einladung der Kirmesgesellschaft spielt der Posaunchenhor am 24.05.07 für 1 Std. Unterhaltungsmusik im Festzelt.
Pfingstsonntag: Unser Familienwandertag führt uns über den Rheinsteig von Vallendar aus zum Wüstenhof. Dort wollen wir eigentlich zu Mittag essen, aber durch den einsetzenden Regen ändern wir den Plan, wandern zurück nach Vallendar und fahren zu Maximilians Brauwiesen nach Lahnstein, anschließend Minigolfspielen.
April 2007
Am 08.04. “Osterblasen” an der Kapelle “Maria in der Augst” in Kadenbach, anschließend Blasen im Ostergottesdienst in Neuhäusel.
Februar 2007
Gründung eines Fördervereins für den Posaunenchor. Ziel des Vereins soll die finanzielle Unterstützung der Chorarbeit, vor allem der Ausbildung von Bläsern und der Beschaffung von Literatur und Instrumenten sein.
Wochenendreise nach Bratislava, um unsere ehemalige Mitbläserin Kathrin dort zu besuchen. Untergebracht sind wir im Freizeitheim “Haus Bethlehem” der Neukirchener Mission in Jelka, ca. 30 km von der Hauptstadt entfernt. Bei sibirischen Temperaturen besichtigen wir Bratislava. Krasse Gegensätze treffen hier aufeinander – herrliche Prachtbauten, gleich daneben große Armut. In Jelka stellt uns Pfarrer Schmidt sein Hilfsprojekt vor. Hier gestalten wir am Sonntag den Gottesdienst musikalisch.